Montag 21.11.2016: Universität Tübingen – Vorträge von Elisabeth Bronfen

posted Nov 2, 2016, 1:15 AM by Lehrstuhl E.Bronfen   [ updated Nov 21, 2016, 2:41 AM ]


Dem Tragischen ausweichen: Winter's Tale, Vertigo und Gone Girl

16-18 Uhr c.t. im Brechtbau, Raum 215





Quality TV Series: Spiegel und Vexierbild unserer Zeit

Wenn Shakespeare heute tätig wäre, würde er Quality TV machen? Ja, denn amerikanische Serien wie Mad Men, The Wire, House of Cards oder The Americans zehren von einer ähnlichen Mischung aus ästhetischer Formalisierung und kulturkritischer Reflexion wie dessen Dramen. Worin liegt die globale Wirksamkeit dieser neuen vorwiegenden amerikanischen Erzählform, die den großen Roman des 19. Jahrhunderts abgelöst zu haben scheint? Welche besondere Möglichkeit liegt im seriellen Erzählen? Welche Art der Gemeinschaft wird durch diese visuelle Erzählform geschaffen? Welche Form kultureller Verhandlung findet hier statt? Und warum bereiten Sie uns ein solches Vergnügen?

um 20 Uhr, Deutsch-Amerikanisches Institut Tübingen

Preis: 8 €, ermäßigt 5 €, d.a.i.-Mitglieder 3 €

weitere Informationen unter www.dai-tuebingen.de
Ċ
Lehrstuhl E.Bronfen,
Nov 2, 2016, 1:15 AM